Cassini Digital Transformation Model
Disruptive Veränderungen erfolgreich managen.

Durchführung: Herbst 2017

Digitalisierung beschäftigt uns alle. Aber was sind die relevanten Themenfelder?

Die digitale Transformation stellt unsere Gesellschaft und Wirtschaft in allen Bereichen vor gewaltige Herausforderungen. Der Umbruch ist radikal und trifft Unternehmen mit Wucht: Klassische Geschäftsmodelle geraten ins Wanken, ganze Branchen stehen unter dem Druck, sich von Grund auf neu zu erfinden.

Wie lässt sich digitale Transformation erfolgreich gestalten? Welche Konzepte oder Vorgehensmodelle helfen Unternehmen wirklich, um erfolgreich den Weg der Veränderung zu starten und stringent zu managen?

Cassini unterstützt seine Klienten seit Jahren bei Projekten im Bereich der digitalen Transformation – aus der Technologie-, IT-Strategie- und Business-Perspektive. Die dabei gesammelte Erfahrung wurde in ein Modell zusammengefasst, um unseren Kunden die Auswirkung von Maßnahmen auf die eigene digitale Transformation aufzeigen.

Das Cassini Digital Transformation Model.

Im GreenLab haben wir uns zur Aufgabe gemacht, ein Digital Transformation Modell zu entwickeln, welches als Orientierung dienen kann. Aus der Sichtung der bisherigen Modelle am Markt formulierten wir Prinzipien für das Cassini Digital Transformation Model:

  • Einfachheit: Das Modell muss einfach erklärbar und nachvollziehbar sein.
  • Praxisorientiert: Die praktische Anwendung und Nutzbarkeit für das Unternehmen stehen im Fokus.
  • Abstraktion: Die Themenvielfalt der Digitalisierung soll über ein geeignetes Abstraktionsniveau erklärbar bleiben.
  • Klassifizierung: Als Unternehmen sollte man sich bezüglich Positionierung schnell einordnen können.
  • Orientierung: Dimensionen der Veränderung sind klar kommunizierbar.
  • Strategieorientiert: Strategische Ausrichtung und Operationalisierung des Handels werden unterstützt.


Orientierung und Selbsteinschätzung mit der Digital Transformation Matrix

Folgende Fragestellungen sind der Treiber unserer Klienten:
   1. Wo stehe ich bei der digitalen Transformation?
   2. Wie kann ich besser werden?
Zu Beantwortung dieser Fragen haben wir im Rahmen des GreenLabs als Erstes die Cassini Digital Transformation Matrix entwickelt.

Die Selbsteinschätzung des Kunden ist der Absprungpunkt für das weitere Vorgehen. Aber wo geht es hin? Cassini hat zwei maßgebliche Treiber für den nachhaltigen Erfolg der digitalen Transformation eines Unternehmens identifiziert:

  • Der erste Treiber umfasst alle digitalen Fähigkeiten eines Unternehmens sich selbst konstant zu transformieren. Das Erlangen von Fähigkeiten bedingt noch keinen Markterfolg, sondern ermöglicht vor allem interne Optimierung.
  • Der zweite Treiber ist der digitale Markterfolg eines Unternehmens – allerdings nur in dem eigenen Marktsegment! Durch diese Einschränkung werden Scheindebatten und unsinnige Vergleiche mit den Big Playern der Digitalisierung verhindert.


Digitale Transformation erfolgreich gestalten

Für beide Treiber wurde jeweils ein eigenes Modell entwickelt, um Bausteine, Abhängigkeiten und Zusammenhänge anschaulich erklären zu können. Es handelt sich um den Digitale-Fähigkeiten-Kreis und das Marktaktivitäten-Stufenmodell. Die in den Modellen enthalten Bereiche ermöglichen eine Verbesserung der Position in der Digital Transformation Matrix. Aufbau bzw. Verbesserung in den Themen des Digitale-Fähigkeiten-Kreises zahlen direkt auf die internen, digitalen Fähigkeiten ein. Die Durchführung der im Marktaktivitäten-Stufenmodell abgebildeten Marktaktivitäten zahlen indirekt auf den Digitalen Markterfolg ein.

Notwendige Digitale Fähigkeiten
Durch den Aufbau oder die Verbesserung von internen digitalen Fähigkeiten, erhöht sich auch automatisch die Fähigkeit zur konstanten Transformation. Eigene digitale Fähigkeiten sind Grundlage für einen nachhaltigen Markterfolg. Zusammengefasst werden diese Fähigkeiten im Digitalen-Fähigkeiten-Kreis. Die Fähigkeiten sind in fünf primäre Bereiche gegliedert:

  • Digital Leadership umfasst alle notwendigen Fähigkeiten der Führungsmannschaft, die digitale Transformation in einem Unternehmen durchzuführen.
  • Digital Culture ist die Basis, auf der ein Unternehmen Erfolge mit der Digitalisierung hat.


Die Enabler-Fähigkeiten Digital Culture und Digital Leadership sind Kern aller internen Fähigkeiten – dementsprechend hoch muss hier der Reifegrad der Organisation sein. Aufbauend auf diesen beiden Fähigkeiten gibt es noch:

  • Daten sind der Treibstoff der digitalen Transformation und die hierfür relevanten Fähigkeiten sind im Bereich Data Management zusammengefasst.
  • Neues zu entwickeln und dafür notwendige Technologie sicher zu beherrschen, ist Kern jeder erfolgreichen digitalen Transformation. Die hierfür notwendigen Fähigkeiten sind im Bereich Digital Innovation & Technology zusammengefasst.
  • Der Bereich Digital Operations umfasst alle Fähigkeiten die zum optimalen Betreiben eines digitalen Geschäftsmodells notwendig sind.

Was sind die relevanten Marktaktivitäten einer Organisation für die digitale Transformation?
Drei Bereiche sind maßgeblich für den digitalen Markterfolg. Erstens die Kenntnis der Kunden und ihrer Bedürfnisse, zweitens die Individualisierung von Produkten und Services und drittens der Wettbewerb im eigenen Ökosystem. Dementsprechend lauten die digitalen Aktivitätsfelder: „Generate Customer Insights“, „Personalized Products and Services“ und „Manage your Ecosystem“. Messlatte und Erfolgskriterium für digitale Aktivitäten in diesen drei Bereichen sind der digitale Markterfolg. Alle Aktivitäten sind übersichtliche im Marktaktivitäten-Stufenmodell zusammengefasst.

Generate Customer Insights: Basis jedes nachhaltigen digitalen Markterfolgs ist es, Bedürfnisse von Kunden und Partnern zu verstehen, sie systematisch abzubilden und das Kundenerlebnis mit diesen Informationen zu steuern.

Personalized Products and Services: In Kunden werden durch die Befriedigung individueller Bedürfnisse an das Unternehmen gebunden. Durch die Zentrierung der Entwicklung und Produktion auf Kundenbedürfnisse und das individuelle Matching von Kundeninteressen mit bestehenden oder individualisierten Produkten wird für den Kunden konsequent Mehrwert geschaffen, der sich monetarisieren lässt.

Manage your Ecosystem: In der digitalen Welt ist die Einbettung des Unternehmens in sein Ökosystem aufgrund steigender Vernetzung und sinkender Transaktionskosten ein entscheidender Wettbewerbsvorteil. Management des Ökosystems bedeutet, diese Wettbewerbsvorteile systematisch zu generieren. Basis ist eine Ökosystemstrategie. Diese zielt auf die Sicherstellung und den Ausbau von Kundenzugängen, Partnerschaften bei dem Angebot und dem Betrieb von digitalen Produkten und Services sowie der Sicherstellung kontinuierlicher Innovation durch externe Innovatoren.

Unser Fazit

Das Besondere an dem Cassini Modell ist, dass es vollständig und in sich stimmig ist. Das heißt einerseits finden sich alle relevanten Beratungspunkte der digitalen Transformation wieder und auf der anderen Seite werden die Abhängigkeiten zwischen Themen deutlich und transparent gemacht werden.

Unser GreenLab Team